Menu

Zur GPA-djp Jugend:

Infos für Handelslehrlinge:

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 8 anderen Abonnenten an

© 2012 Firstyme - All rights reserved.

Firstyme WordPress Theme.
Designed by Charlie Asemota.

Elektro-/ Elektronikindustrie: Kollektivvertragsabschluss bringt für Lehrlinge mind. 1.000 Euro mehr ins Sackerl!

.
Bei den Kollektivvertragsverhandlungen der Elektro- und Elektronikindustrie für 2013 (Gültig ab: 1. Mai 2013) konnte eine Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen 3,2 Prozent für dich erreicht werden. Wir sind deine Gewerkschaft und darum ist es uns wichtig, dass du über deine Rechte Bescheid weißt und für deine Arbeit auch entsprechend bezahlt wirst. Wir setzen uns für dich ein, und sind dafür verantwortlich, dass:
  • du ab 1. Mai 2013 im 1. Lehrjahr um 17,30 Euro/Monat, im 2. Lehrjahr um 22,99 Euro/Monat und im 3. Lehrjahr um 31,13 Euro/Monat und im allfälligen 4. Lehrjahr um 42,04 Euro/Monat mehr verdienst und das 14 mal im Jahr!
  • das bedeutet, dass du im 1. Lehrjahr um 242,20 Euro/Jahr, im 2. Lehrjahr um 321,86 Euro/Jahr und im 3. Lehrjahr um 435,82 Euro/Jahr mehr im Sackerl hast. Hast du vier Lehrjahre, bekommst du im 4. Lehrjahr um 588,56 Euro mehr aufs Konto.
  • du bei erfolgreicher Ablegung der Lehrabschlussprüfung eine Prämie bekommst.
  • es in deinem Betrieb die 38,5 Stunden-Woche überhaupt gibt. Denn die gesetzliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden pro Woche!
  • die Kosten für das Berufsschulinternat dein Arbeitgeber bezahlen muss und nicht du selbst.
  • es Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld überhaupt gibt. Denn ohne Kollektivvertrag gibt es keinen Anspruch auf diese Sonderzahlungen.
  • die Behaltefrist in der Elektro-/Elektronikindustrie 6 Monate und nicht wie im Gesetz geregelt nur 3 Monate beträgt. Außerdem muss sie auf den Monatsletzten ausgeweitet werden, was dir zusätzliche Zeit bringt.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: