Menu

Zur GPA-djp Jugend:

Infos für Handelslehrlinge:

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 8 anderen Abonnenten an

© 2012 Firstyme - All rights reserved.

Firstyme WordPress Theme.
Designed by Charlie Asemota.

Veranstaltungshinweis: Karriere um jeden Preis?

.
Zwischen Ausbeutung und fairen Arbeitsbedingungen in Praktika, Ferienjobs & Co
.
Deine Studierendengewerkschaft GPA-djp Wien lädt ich herzlich dazu ein, mit uns und unseren Podiumsgästen die Fragen der modernen Arbeitswelt für Studierende zu klären.
  • Wann:      24. Oktober 2013, 19 Uhr
  • Wo:          Juridicum Wien, Schottenbastei 10-16, 1010 Wien, Mensa
.
Es diskutieren:
  • ÖH Sozialreferat, Adele Siegl
  • GPA-djp Studierenden-Vorsitzender, Christian Hofmann
  • Institut für Arbeit und Sozialrecht, Univ-Prof. Dr. Martin Risak
  • Junge Wirtschaft, Markus Roth Bundesvorsitzender Junge Wirtschaft
  • AK Wien, Josef Wöss, Abteilungsleiter Sozialpolitik – angefragt
.
Im Anschluss stehen wir dir gerne zur Beantwortung individueller arbeitsrechtlicher Fragen zur Verfügung und für ein kleines Buffet und Getränke sind natürlich gesorgt.
.
Dynamik, Leistung, Leistung
Die Bedingungen der Arbeitswelt haben sich in den letzten Jahrzehnten massiv verändert. Besonders viele junge ArbeitnehmerInnen versuchen am Beginn ihres Berufslebens sämtlichen Anforderungen zu genügen. So haben um Beispiel bereits 43 % aller Studierenden ein Praktikum absolviert, 63 % der Studierenden arbeiten neben dem Studium. Doch Abseits aller Anforderungen, unter welchen Bedingungen arbeiten StudentInnen?
Sind Praktika wirklich dem Erwerb von Wissen und beruflicher Erfahrung gewidmet oder viel mehr Instrumente der Wirtschaft, um vor allem Studierende auszubeuten? Welche Maßnahme müssen getroffen werden, um Studierende im Erwerbsleben zu unterstützen?
.
Mehr zum Thema:

Nimm Dir frei, am 8. Mai!

Nimm dir frei am 8. Mai!

Nimm dir frei am 8. Mai!

Machen wir den Tag der Befreiung zum freien Tag und zum ersten echten Demokratiefeiertag in Österreich! 1945 haben die alliierten Armeen die Konzentrations- und Vernichtungslager befreit, die nationalsozialistische Machtherrschaft zerschlagen und damit die Gründung der freien, demokratischen Republik Österreich ermöglicht! Dennoch war Österreich auch noch nach 1945 ein von NationalsozialistInnen durchsetztes Land. In vielen Funktionen hatten sie sich wieder etabliert. Viele hatten und einige haben noch immer Schwierigkeiten damit, die Niederlage der Nazis als unser aller gesellschaftlichen Sieg anzuerkennen. Ewiggestrige hielten am 8. Mai am Wiener Heldenplatz immer wieder ihr „Heldengedenken“ ab und betrauerten den „verlorenen Krieg“. Inzwischen hat sich jedoch eine neue Feier- und Gedenkkultur und ein neues Bewusstsein entwickelt: Wir feiern den 8. Mai als Tag der endgültigen Niederlage der Nazis und als Tag der Befreiung Österreichs! Wir feiern, dass mit diesem Tag der Weg für die Demokratisierung Österreichs geebnet wurde! (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: